• Fallbeispiele

    Anhand einiger Praxisbeispiele erläutern wir im Folgenden, was wir unter Ausarbeitung, Entwicklung und Verpackung von Konzepten für den Lebensmitteleinzelhandel verstehen. Oft sind das völlig neu entwickelte Food-Konzepte, gekennzeichnet durch das oben abgebildete Glühbirnensymbol. Oder ein maßgeschneiderter Verpackungsauftrag, zu erkennen am Symbol in der Mitte. Manchmal sorgen wir aber auch nur für die Distribution von Produkten, die uns nahezu verkaufsfertig geliefert werden; hierfür steht das EDI-Symbol rechts oben.

  • Sortiment

    Wir haben schon eine Vielzahl von Frischlebensmittelkonzepten ausgearbeitet und entwickelt und für die Verpackung gesorgt. Nachstehend finden Sie eine Auswahl aus unserem umfassenden Sortiment, variierend von frischen Partyhäppchen bis hin zu Saucen, Superfoods, Meeresgemüse und anderen Zutaten für Fleisch, Fisch und Salat.
  • Ausarbeitung und Entwicklung

    Anhand einiger Praxisbeispiele erläutern wir im Folgenden, was wir unter Ausarbeitung und Entwicklung von Konzepten für den Lebensmitteleinzelhandel verstehen. Die Produkte für unsere Lebensmittelkonzepte werden auf Grundlage der von uns entwickelten Spezifikationen aus strategischen Gründen außer Haus als Massenstückgut hergestellt. Das garantiert uns Unabhängigkeit und Flexibilität. Hierdurch sind wir in der Lage, auf unseren modernen, BRC-zertifizierten Verpackungslinien ein breites und vielfältiges Sortiment gekühlter Produkte zu verpacken. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Beispiele für komplett neu entwickelte Lebensmittelkonzepte vor.
  • Verpackung von Lebensmittelprodukten

    In unserer BRC-zertifizierten, gekühlten Produktionshalle sind verschiedene Verpackungsstraßen installiert, mit denen wir eine breite Palette von Verpackungslösungen für die Lebensmittelbranche anbieten können. Beispielsweise verschiedene Arten von Cups, Trays und Beuteln, auf Wunsch auch bedruckt, banderoliert oder etikettiert. Da ein flexibler Produktionsprozess einen Mehrwert für unsere Kunden bedeutet, können unsere Maschinen schnell auf neue Verpackungsformen umgerüstet werden. Darüber hinaus können wir Produkte in ihren Verpackungen vakuumieren oder mit einer Mischung aus Kohlendioxid und Stickstoff begasen und anschließend versiegeln. Dadurch wird die Haltbarkeit auf natürliche Weise verlängert. Kurzum, Möglichkeiten in Hülle und Fülle! Wir präsentieren Ihnen im Folgenden anhand einiger Praxisbeispiele verschiedene Verpackungslösungen.
  • Lebensmittellogistik

    Wir erläutern im Folgenden anhand einiger Praxisbeispiele, was unsere logistischen Dienstleistungen für den Lebensmitteleinzelhandel beinhalten. Sie reichen von der Pflege der Dateien für GS1DAS und TraceOne bis hin zur Lieferung der Produkte in der passenden Umverpackung an das gewünschte Distributionszentrum mithilfe von EDI.
  • Fallbeispiel Toppings-Beutel

    Specialisatie

    Verschillende toppings in een transparant zakje
    Verschillende toppings in een transparant zakje

    Regelmäßig treten renommierte Lebensmittelhersteller an uns heran, die kleine transparente Beutel als Beigabe füllen lassen wollen. Beispielsweise Pinienkerne zum Carpaccio, Dressing für Salate, Sauce zum Fisch usw.

    Manche Kunden wissen bereits genau, was sie wollen. Dann werden wir nur gebeten, die Beutel mit einem bestimmten Produkt zu befüllen. Anschließend liefern Sie das Komplettpaket an ihre Kunden. Bevor es so weit ist, führen wir immer einen Produktionstest sowie verschiedene Haltbarkeitsprüfungen durch.

    Wer werden aber auch regelmäßig gebeten, von Anfang an mit dem Kunden über ein Konzept nachzudenken. Was passt zum Carpaccio und unterscheidet sich gleichzeitig vom vorhandenen Angebot? Auf Grundlage eines Briefings machen wir uns auf die Suche nach der perfekten Kombination. In einem solchen Fall entwickeln wir wirklich ein Produkt.

    Das Rezept stammt von einem unserer Partner und wir füllen das Produkt in die Beutel ab und liefern diese an unseren Kunden. Wir können schon ab 3.000 Beuteln je Produktionszyklus verpacken.

    Fallbeispiel Kettenbeutel

    Specialisatie

    Voorbeeld van kettingzakje op zak sla Bonduelle
    Voorbeeld van kettingzakje op zak sla Bonduelle

    Unser Kunde suchte eine Möglichkeit, kleine, maßgefertigte und vorbedruckte Beutel (ca. 20 g) mit Toppings für Salate herzustellen. Diese Beutel werden auf die Außenseite von Salatbeuteln geklebt. Um diesen Vorgang automatisiert durchführen zu können, mussten die Toppings in Kettenbeuteln geliefert werden. Dabei handelt es sich um Beutel, die mit einer Perforationsnaht aneinander befestigt sind, sodass sie maschinell voneinander getrennt werden können.

    Eine anspruchsvolle Aufgabe, denn diese Art von Beuteln hatten wir bislang noch nicht hergestellt. Die erfolgreiche Durchführung dieses Projekts erforderte große Flexibilität und eine intensive Abstimmung zwischen dem Maschinenbauer, dem Kunden und uns. Dewegen ist es umso schöner, zu sehen, dass die Salatbeutel mit den verschiedenen Toppings neun Monate später in den deutschen Geschäften liegen und von den Kunden gut angenommen werden!